Wählscheibentelefon mit VoIP

Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines alten Wählscheibentelefons aus den 70er. Es ist ein “PTT 50 Tf3-39.205” der Firma Zellweger Uster von 1972, welches nur das alte Impulswahlverfahren kann.

PTT 50 Tf3-39.205

Beim Impulswahlverfahren wird für jede gewählte Nummer entsprechende Impulse gesendet: 1 bei 1, 9 bei gewählter 9 etc. Durch richtiges Timing der Impulse wird dabei die zu wählende Telefonnummer übertragen. In der heutigen Epoche der Technik funktionieren heute praktisch alle Festnetztelefone über VoIP und nur wenige Router unterstützen noch die Impulswahl. Breiter unterstützt ist hingegen das Mehrfrequenzwahlverfahren.

Da mein altes Telefon natürlich kein VoIP oder das Mehrfrequenzwahlverfahren kann, möchte ich das nachrüsten mit einem VoIP-Gateway. Der einzige mir bekannte kompatible Gateway den ich gefunden habe ist der Grandstream HT801.

Nach dem Umrüsten des bestehenden Kabels mit Ösen auf ein normales RJ11 Telefonkabel, anschliessen, der Konfiguration der SIP Logindaten meiner Telefonnummer, und aktivieren des Impulswahlverfahren auf dem Grandstream, funktioniert das Telefon tadellos!

Alterntativ kann auch ein IWF-MWV Konverter genutzt werden, jedoch ist dieser doch recht teuer (ca. 100 CHF). Aus Zeitmangel konnte ich diese OpenSource Schemas und Bauanleitung nicht ausprobieren, sehen jedoch vielversprechend aus: http://taeubl.de/IWV-MFV/
Zu beachten ist jedoch, dass dann dazu noch ein Gateway notwendig ist. Dazu kann jedoch meistens die Fritzbox genutzt werden.